Der Gottwald - Imagefilm Produktion, Businessportraits, Eventfotografie, Werbung

Berlin ist langweilig

Berlin ist langweilig

Berlin ist wahnsinnig langweilig

Schauen Sie selbst:

 

Genau. Falls Sie versucht haben es anzuklicken, haben Sie schnell gemerkt: nix passiert hier. Nur der von überall aus sichtbare Fernsehturm und blutleere Fassaden, und nichts dahinter.

Oder stimmt das wirklich?

Ist Berlin für die eine doch Party-Hauptstadt, für den anderen Heimat, und für wiederum andere dann doch einfach zu anonym und zu groß.

Auf der Suche…

Eine alte Wahrheit besagt, dass nicht ein Ort selbst, sondern allein die Beziehungen zu Menschen an diesem Ort diesen zum Erstrahlen bringen, zumindest in unserer eigenen, jeweils ganz persönlichen Wahrnehmung. Das ist sogar wahr für das hinterletzte Kuhkaff nach der ölften Abbiegung links, und ganz sicher auch für Großstädte wie Berlin. Und das letzteres Menschen jeder Farbe und Form (man werfe nur mal einen Blick auf meinen aufgequollenen Bierbauch - und den flachen meiner Ex) beherbergt, ist wohl jedem von uns klar.

Aber was macht die Menschen hier aus? Wie prägen die Menschen hier unsere Stadt? Und bedient vielleicht der Hipster nur seine Hipster-Blase, die dynamische Geschäftsfrau nur ihre Business-Blase, und der alkoholsüchtige, viel zu viel trinkende Alt-Berliner nur seine… Blase? Leben wir alle in unserer eigenen kleinen Welt, oder führen unsere unterschiedlichen Lebenswege in dieser Stadt irgendwo zusammen, so dass wir sagen können: “Wir… prägen Berlin”?

Wir prägen Berlin

“Wir” - wer ist das denn nun?

Sind es die Ur-Berliner, oder die Zugezogenen, oder gar die Touristen?
Sind es die Hipster und Business-Punks und die Startupper, oder die alten Säcke mit Fahne und die Obdachlosen?
Sind es ausschließlich die Jungen, oder genauso die Alten?

In meinem privaten Filmprojekt “Berlin ist langweilig” versuche ich diesem “Wir” auf den Grund zu gehen, jenseits der kleineren Splittergrüppchen und voneinander abgeschotteten Szeneformationen, in denen wir uns einzeln betrachtet alle bewegen.

Und wann ist das Video nu’ fert’sch?

Jedem, der von einer bestimmten Sache lebt (in meinem Fall Imagefilme und Businessfotos für “die Kleinen”, den Mittelstand und für Startups), fällt es zunehmend schwerer derselben Sache auch noch im Privaten viel Energie zu schenken. Was nicht heißt, dass die Lust oder Leidenschaft dazu fehlen - vielmehr die sowieso immer knappe Zeit.

Jedoch möchte ich später nicht einmal sagen müssen: “Woah, das war eine schöne Idee. Hätte ich die damals nur zum Leben erweckt!”, und bin deswegen bereits jetzt daran mein Videoprojekt Stück für Stück umzusetzen. Viele Berlin-Szenen - basierend auf einer sehr einfachen Idee, die allerdings viel Zeitaufwand für nur ein paar wenige Sekunden finales Videomaterial im Endfilm bedeutet - habe ich bereits im Kasten, als nächstes folgen Interviews mit unterschiedlichen Charakteren unserer Stadt, danach geht es an den Schnitt… und dann an die Präsentation. Schon jetzt wünsche ich uns viele Einblicke hinter die Kulissen und Gesichter der Großstadt, und viel Spaß!


Zwischenzeitlich werfen Sie gern einen Blick auf meine anderen Film- und Fotoprojekte:

Imagefilme | Eventfilme | Image- und Werbefotos | Businessportraits