Der Gottwald - Imagefilme, Business-Portraits und Eventdokumentationen in Filmen und Fotos

Musikvideo

Musikvideos & Künstlervideos

 

Kendra Li - What a guy


Mückenfett - Berlin Berlin


Beatcube - Let me feel


Mückenfett - Spandau


StyleistDMP - Letztes Lied


BerlinGuitarTrio - Trailer


Titans Rising - Trailer Alte Musik


The Real Mr. Naumann Bigband - Livemitschnitt


 

Eigene Songs

Über 20 Jahre lang - seit 1995 - habe ich unter dem Künstlernamen “Pensive” selbst Musik gemacht, zuerst an Klarinette und Saxofon, dann in diversen Bands und Projekten hauptsächlich am Mikrofon. 2008 (kein Schreibfehler) begann ich mein drittes Soloalbum aufzunehmen, und habe zwischendrin auch immer wieder Musikvideos dafür produziert. Fertig geworden ist es bislang nicht, obwohl schon länger an die 40 Lieder zur finalen Auswahl dafür aufgenommen sind. Die Zeit, die Zeit… in diesem Fall vor allem die fehlende. Umso schöner die Erinnerungen, die sich in genau dieser Zeit angehäuft haben.

Pensive feat. Ms. Vybe - Great minds think alike

Dieses für mein (irgendwann vielleicht) kommendes 3. Soloalbum zuletzt produzierte Musikvideo ist 2015 entstanden und somit auch schon wieder der Sparte “uralt” zugehörig. Ebenso erinnerungswürdig aber allemal, denn die Dreharbeiten haben mich bis nach Kalifornien zur Golden Gate Bridge, nach Arizona zum Horseshoe Bend, und in die Wüste Nevadas verschlagen. Ein weiteres Musikvideo aus dieser Zeit zu einem gemeinsamen Song mit einem Rapper aus Oakland liegt schnittbereit auf irgendeiner meiner vielen Festplatten. Kommt Zeit, kommt Rat.


Pensive - Bunt ist

Speedpainting mit dem Künstler Marian Kretschmer, der zuletzt (September - November 2018) im Museum zeitgenössischer Kunst in Beijing, China im Rahmen der Ausstellung “Worlds Meet Each Other” seine Bilder präsentierte.


Pensive feat. JoanaS - Netzmensch vs. Realität

Das älteste der Musikvideos in dieser Serie, gedreht von meinem Kollegen Andreas. Auch wenn die Terminologie mittlerweile schon wieder veraltet ist (“Cyberspace”, “Second Life”, …) hat der Text dennoch nach wie vor Bedeutung, in dieser zunehmend digitalen, von Smartphones abhängig machenden und verseuchten Welt. Doch der Ausblick für mich unterm Strich: ein durchaus positiver.


Pensive feat. Aniko - Traum der Ferne

Auch schon etwas älter - aber immer noch schön. Sehnen wir uns nicht alle nach etwas “Anderem”, nach der Ferne, die wir nicht einmal so richtig definieren können? Wir stecken fest im Alltag, und vergessen dabei komplett, unsere Sichtweise vom Boden zu lösen, und die Welt auch einmal von oben zu betrachten…


Pensive feat. CLP-Project - Unvollständig (Incomplete)

Ein Musikvideo, das zum Selbermachen einlädt: Die Kamera stand auf dem Stativ, Licht war kaum vorhanden, Platz geradeso zum Stehen. Ein Entstehungsprozess wie der Songname also, und das inklusive Technik und Workflow: Unvollständig. Doch das Ergebnis kann sich sehen (und hören) lassen.

Selbst ist die Band…

A propos “Selbermachen”: Nicht immer - sei es aus Budget- oder Egogründen - muss man einen Videodienstleister heranziehen.

Im Interview mit dem Bandportal “gigmit” (Textversion) habe ich Mitte 2018 erklärt, wie man Musikvideos - mit anderen Worten: den eigenen kleinen Imagefilm - auch selbst drehen kann, und worauf dabei zu achten ist.

 
 

ab 1:26: zu Handykameras und DIY-Videos
ab 3:03: War ein Profi oder Amateur am Werk – was macht den Unterschied aus?
ab 5:16: Was bedeutet das Visuelle in der Musik?
ab 6:19: Worauf ist bei der Produktion eines Musikvideos zu achten (Herausforderungen)?


 

Fotografie

Band- und Musikerfotos finden Sie hier.


Sie Künstler, Er Künstler, Ich Künstler - und wir Künstler brauchen eine Fanbase! Abonnieren Sie gern meinen Newsletter.